Ein Roman, der duftet

Riecht ihr es? „Der Duft von Eis“ von Yoko Ogawa (Liebeskind, übersetzt von Sabine Mangold) ist ein sanfter, feiner Roman über einzigartige Momente und Dinge, die duften. Zum Beispiel der Duft von Tau in einem tiefen Wald oder des Windes, der nach einem Regenschauer in der Abenddämmerung weht. Oder der Duft einer Jasminknospe in dem Augenblick, als sie aus dem Schlaf erwacht. Diese Düfte erkundet ein außergewöhnlich talentierter Parfümeur – Hiroyuki. Seiner Partnerin Ryoko schenkt er zum ersten Jahrestag ein Parfüm, das er selbst hergestellt hat. „Quell der Erinnerung“ nennt er es.

Kurz darauf wird Hiroyuki tot in seinem Labor gefunden. Seine Lebensgefährtin fällt in eine tiefe Trauer, und sie spürt, dass sie mehr über den stillen, bescheidenen Mann herausfinden muss. Denn der Parfümeur hat ihr nie etwas über sich und seine Familie erzählt. Prompt taucht Akira auf, sein jüngerer Bruder, der ihm sehr ähnlich sieht und Ryoko erzählt, dass Hiroyuki als Kind ein Mathematikgenie war. Weitere Geheimnisse kommen ans Licht: Offenbar war er auch ein artistischer Eiskunstläufer, der heimlich vor Publikum geniale Formen lief.

Schließlich reist Ryoko nach Prag, wo ihr Partner vor 15 Jahren an einem Mathewettbewerb teilgenommen hat. Dort führt sie der geschenkte Duft in eine Höhle tief unter der Erde, wo ein alter Mann eine Gruppe von Pfauen hütet und sich an Hiroyuki erinnert. Ihr merkt schon: diese Geschichte basiert auf übernatürlichen, metaphysischen, spirituellen Komponenten, wie so oft in der japanischen Literatur. Fazit: Eine faszinierende Rekonstruktion eines rätselhaften Lebens, ruhig erzählt, von der Meisterin der sanften Eindringlichkeit.

Ich habe den Roman in meiner Literatursendung bei egoFM vorgestellt – ihr hört alle Folgen der Show hier im Stream (ohne Musik).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..