Mein persönlicher Rückblick auf 2021

Wie war es denn, dieses 2021? Gut, schlecht oder einfach nur anders?

Es war – einerseits – ein erfüllendes und erfolgreiches Jahr, in dem ich mit einigen meiner Lieblingsautor*innen auf der Bühne oder im virtuellen Raum stand (Friedrich Ani, Judith Hermann, Jonathan Doerr, T.C. Boyle, Val McDermid, Harald Lesch, Timur Vermes, Douglas Stuart…). Ich moderierte spannende Veranstaltungen mit Reinhold Messner und Peter Wohlleben, mit Ken Follett sowie den Jugendbuchautor*innen Karen M. McManus und Jonathan Stroud. Es gab wunderbare Festivals wie den CRIME DAY und die LIT.LOVE, bei denen ich mit Charlotte Link, Alex Beer, Maria Nikolai und Lucy Astner diskutierte. Zudem trat ich dort live mit Karla Paul in der Show-Version unseres Podcasts LONG STORY SHORT auf (und es gab jede Menge neuer Folgen online). Außerdem gestaltete und moderierte ich alle zwei Wochen meine Literatursendung „Die egoFM Buchhaltung“ – immer eine große Freude. Ein VG WORT Stipendium bekam ich auch noch, und ich durfte viele großartige Romane rezensieren. Was will ich mehr?

Nun… Andererseits kam 2021 noch etwas anderes, völlig Überraschendes, im wahrsten Sinne Schmerzhaftes, hinzu. Ende Oktober stürzte ich beim Moderieren von einer viel zu kleinen Bühne in Frankfurt und brach mir alles, was man sich im Unterarm brechen kann. Elle, Speiche, Membran, Teile des Handgelenks und Ellenbogens. 13 Tage Unfallklinik, vier OPs, viele dunkle Stunden, mein rechter Arm für zwei Monate fast völlig lahmgelegt. Noch immer kann ich ihn nur eingeschränkt bewegen, bis weit ins Frühjahr werde ich Physiotherapie brauchen, viele Aufträge musste ich absagen. Und dennoch: Ich hatte Glück im Unglück, tolle Ärzte und Ärztinnen, Krankenschwestern und Physiotherapeutinnen. Es macht mich dankbar und demütig, mal aus der Perspektive eines Patienten auf die Welt zu schauen. So wird mir noch klarer, was ich in Zukunft will (außer einen geheilten Arm).

Ich wünsche Euch jedenfalls ein gesundes 2022!

Wir sehen und hören uns: Am 22. Januar startet die „egoFM Buchhaltung“, Anfang Februar LONG STORY SHORT. Und jede Menge Moderationen warten auf mich: Mit Arne Dahl, Ingrid Noll… Mehr ab Mitte Januar auf Instagram und Facebook, wenn ich aus meiner Social Media Winterpause zurück bin.

16 Gedanken zu “Mein persönlicher Rückblick auf 2021

  1. Auf diesem Weg weiterhin gute Besserung. Kraft und Mut für die kommenden Wochen. Ihre positive Einstellung wird Ihnen helfen !!!!!!

  2. Lieber Günter Keil

    Danke an dieser Stelle für die vielen bereichernden literarischen Tipps im vergangenen Jahr und auch diesen Jahresrückblick!

    Traurig, an dieser Stelle auch von deinem vielfach lädierten Unterarm zu vernehmen. Und noch dazu in diesen Covid-Zeiten im Krankenhaus sein zu müssen…😡

    Ich hoffe, alles kommt gut und dass 2022 ohne Einschränkungen, ganz in deinem Sinne verläuft.

    Beste Grüsse aus der Surselva und alles Gute! Cornelia Baumann

    Von meinem iPhone gesendet

    >

  3. Lieber Günter,

    so ein Unfall ist wirklich schrecklich. Für das neue Jahr wünsche ich weiterhin gute Genesung und Unfälle soll es die nächsten 100 Jahre nicht mehr geben.

    Sehr herzlich,

    Monika

  4. Oh je… gute Genesung 🍀 auf ein wieder helleres neues Jahr – und mal danke an dieser Stelle für die wunderbaren Beiträge hier! Mit lieben Grüßen, Diana

  5. Lieber Herr Keil, davon hatte ich nichts mitbekommen, ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute für die Genesung Ihres Armes.

    Besten Gruß Koeffler

  6. 🙈 ujeee
    Und da sag noch einer, Motorrad fahren wär gefährlich 😉
    Ich wünsch dir noch gute Weitergenesung mit Physio & Co
    Und danke für den feinen Rückblick.
    💫🌈
    Guten sanft vorsichtigen Rutsch ins Jahr 2022 wünscht
    Sabine vom 🕷🕸

  7. Danke für die tollen Informationen und alles Gutes für die Heilung Ihres Armes. Viel Glück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.