John Lennon auf der Flucht

„Warum genau ist er eigentlich hier in dieser Nichts Stadt in diesem nirgendwo Land auf der falschen Seite des Ozeans und so weit fort von denen, die er liebt, von zu Hause? Vielleicht, weil er weiß, dass er hier draußen allein sein kann.“

Es ist 1978. John Lennon flieht aus New York, um endlich mal wieder rauszukommen, zu sich zu kommen, dem Wahnsinn seines Ruhms zu entkommen. In Irland möchte er ein paar Tage auf der kleinen Insel verbringen, die er vor neun Jahren gekauft hat. Nur er allein, im Nichts, im Nirgendwo, auf dieser tristen leeren Insel, bei Regen und Wind. Das ist die Ausgangslage von Kevin Barrys Roman „Beatlebone“ (Rowohlt, übersetzt von Bernhard Robben)

Doch wie sich schnell herausstellt, ist es gar nicht so einfach, auf die Insel zu kommen. Das Wetter ist mies und ein Haufen Reporter sind John Lennon auf der Spur, er muss sich bei einem Bekannten verstecken. Der Superstar ist genervt, verzweifelt, und er dreht bald durch. Wird er jemals ankommen?

Kevin Barry schreibt über dieses Abenteuer, diese missglückte irische Magical Mystery Tour, mit jeder Menge Ironie. Sein Stil ist akrobatisch, er jongliert mit Sätzen und er lässt seine Protagonisten ständig laut fluchen. Ein schräger Roman, in dem auch die Urschreitherapie, ein Haufen Hippies, ein Hund namens Brian Wilson und makrobiotische Ernährung vorkommen. Und das beste daran: Das alles beruht auf wahren Ereignissen – googelt es einfach mal…

Ich habe das Buch in meiner Literatursendung am 26.9.20 auf egoFM vorgestellt. Zur Show hier. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.