Die dicke Dottie und ihre Töchter

New York in den Siebzigerjahren. Dottie Engels, alleinerziehende Mutter von zwei Mädchen, ist ein Star. Die übergewichtige Stimmungskanone tritt im Fernsehen auf, hat eigene Bühnenshows. Als Comedian reißt sie Witze über ihre Figur und ihr Leben als Dicke, und dafür wird sie von allen geliebt. Doch wie sieht dieses aufregende Leben aus der anderen Perspektive der Familie aus? Wie wächst man auf als Tochter eines allgegenwärtigen Stars? Was passiert, wenn man die eigene Mutter mit allen anderen teilen muss? Und was, wenn man selbst dick ist?

Meg Wolitzer erzählt in ihrem bezaubernden Roman „Das ist dein Leben“ (DuMont) von Erica und Opal, den Töchtern des Comedystars. Die ungleichen Schwestern sind sich im Alter von 11 und 16 Jahren noch sehr nah, und sie bewundern ihre berühmte Mutter, die allerdings kaum daheim ist. Behütet von Babysittern, verdrängen sie zunächst ihre Gefühle, zu kurz zu kommen. Doch je älter die Töchter werden, umso offensichtlicher werden die Risse zwischen den Geschwistern, und vor allem zwischen Erica und Dottie.

Wie eine liebevolle Psychologin erkundet Meg Wolitzer die Stimmungslage ihrer Figuren. Zwar gibt sie deren Sorgen und Hoffnungen preis, beschützt sie jedoch gleichzeitig mit jeder Zeile. Denn Wolitzer schreibt mit Herz und Humor, lebensklug und warmherzig. Ihr großes Thema ist die Unentrinnbarkeit aus der eigenen Familie, verdeutlicht durch den schwierigen Abnabelungsprozess von der strahlenden, scheinbar unverwüstlichen Dottie Engels, und dem darauf folgenden, komplizierten Erwachsenwerden.

Ein Roman, für den das Label „anspruchsvolle Unterhaltung“ wie geschaffen zu sein scheint.

Ich habe das Buch in meiner Literatursendung am 24.10.20 auf egoFM vorgestellt. Zur Show hier. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.