Tokarczuks grüne Kinder

„Wir leben von den seltsamen Geschichten, die ich empfinde. Eben deshalb muss ich schlafen und träumen. In moralischer Hinsicht sicher fragwürdig, dass man von Flunkereien und Zurechtgesponnenem leben kann, aber es gibt Leute, die machen weit Schlimmeres. Fantasieren war schon immer meine Leidenschaft, jetzt ist es eben mein Beruf geworden.“

Spricht hier Olga Tokarczuk selbst? Oder eine ihrer Protagonistinnen? Letzteres. Aber es könnte tatsächlich die Literaturnobelpreisträgerin sein, denn in „Die grünen Kinder – Bizarre Geschichten“ (Kampa Verlag, übersetzt von Lothar Quinkenstein) entführt Tokarczuk in fremde Welten und Zeiten, sie gibt Rätsel auf und lässt in ihren zehn Kurzgeschichten magische, mysteriöse Dinge passieren.

Ein paar Beispiele: Menschen schalten sich aus wie Lampen oder Herdplatten, Mumien aus dem 16. Jahrhundert werden lebendig, zwei grüne Kinder mit verfilzten Haaren tauchen auf, sie sind Waldwesen, die eher Pflanzen gleichen. Und in einer weiteren Erzählung haben plötzlich alle Socken eine neue, seltsame Naht. Ja, diese verdrehten Wahrnehmungen sind kurios und kreativ, und Olga Tokarczuk macht es lesbar Spaß, uns auf ihre verwirrenden Entdeckungsreisen und in die düsteren Träume ihrer Figuren mitzunehmen. Nichts in diesem Buch ist sicher, und jede Geschichte überrascht aufs Neue. Ein bizarres Buch, zweifellos. Zum Staunen, Wundern und Weltsichterweitern. Also: Auf ins Ungewisse!

Ich habe das Buch in meiner Literatursendung am 26.9.20 auf egoFM vorgestellt. Zur Show hier. 

2 Gedanken zu “Tokarczuks grüne Kinder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.