Erdbebenwetter in Los Angeles

„Als ich am nächsten Morgen durch den windigen Canyon fuhr, stand vor mir auf der Straße ein Kojote. Ich hatte den starken Impuls, Gas zu geben. Kurz vor ihm bremste ich ab und brachte das Auto zum Stehen. Wir starrten uns durch die Windschutzscheibe an. Reglos und lange, wie es schien. Dann machte er kehrt und rannte ins verdorrte Gebüsch.“

„Erdbebenwetter“ (Tropen) von Zaia Alexander ist ein Roman, den man riechen, spüren, mit allen Sinnen erleben kann. Er spielt im Winter in Los Angeles. Nebel liegt über der Stadt. Kojoten dringen bis in die Wohnviertel vor und machen Jagd auf Katzen. Die Santa-Ana-Winde ziehen durch die Stadt, sie sind warm und trocken, und sie machen Los Angeles still. Etwas Magisches scheint über der Metropole zu schweben.

Hauptfigur des Romans ist eine junge Frau namens Lou, die Filmstoffe für Hollywood entwickelt. Doch das Geschäft läuft schlecht. Das macht allerdings bald nichts mehr aus, denn das Leben von Lou, ihrer Tochter Lola und ihrer Katze Sophie ändert sich, als Lou einen rätselhaften Guru kennenlernt. Er ist ein Star in der spirituellen Szene und wird von allen der Mentor genannt. Sie besucht seine Kurse, lernt neue Leute kennen und befolgt die Ratschläge des Mentors. Und ganz langsam ändert sich ihr Blick auf Los Angeles, auf sich selbst, auf andere Menschen.

Ein flirrender Roman über besondere Begegnungen in Los Angeles, über Katzen und Kojoten, über die grandiose Pazifikküste und die Farbe Blau in allen Schattierungen. Und über den Duft von Lavendel, Salbei, Rosmarin und Orangenbäumen.

Zaia Alexander erzählt von einem faszinierenden Veränderungsprozess, davon, wie man im Alltäglichen das Magische entdeckt. Ein außergewöhnliches Buch, das mich an Momente aus David Lynch Filmen erinnert hat.

Am 22. August habe ich das Buch in meiner Literatursendung auf egoFM vorgestellt. Zur Show hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.