Doppelgänger in Havanna

Stellt Euch vor, Euer verstorbener Partner taucht einfach wieder auf. Ihr könnt es nicht glauben, aber es gibt keinen Zweifel: Er ist es. Er spricht sogar mit Euch. Aber er lebt inzwischen ein anderes Leben. Diese verstörende Erfahrung macht Clare, die Hauptfigur von Laura van den Bergs Roman „Das dritte Hotel“ (Penguin).

Die junge US-Geschäftsfrau reist nach Havanna auf ein Filmfestival, das sie eigentlich zusammen mit ihren Mann besuchen wollte. Doch Richard, ein Filmwissenschaftler, wurde wenige Wochen zuvor von einem Auto angefahren und starb später im Krankenhaus. Clare spaziert also allein durch die kubanische Hauptstadt, manchmal in einem Zustand der Bewusstlosigkeit, manchmal wach und neugierig. Sie geht zur Premiere des ersten kubanischen Horrorfilms, spricht mit Regisseuren und anderen Besuchern des Festivals.

Und plötzlich sieht sie Richard. Clare folgt ihm, beobachtet ihn, entdeckt ihn ein paar Tage später erneut. Verwirrt und betäubt fragt sie sich, was mit ihr los ist. Oder mit ihm. Befindet sie sich in der Realität oder in einem Traum, einem Film? Gibt es einen Doppelgänger? Erst vor kurzem schrieb Richard über einen Kinostreifen, in dem Menschen einfach wiederkehren. Nach ihrer Beerdigung tauchen sie auf, irgendwo, als wäre nichts gewesen.

Laura van den Berg liefert keine Erklärung für Richards Existenz. Sie spielt geschickt mit den Grenzen der Wahrnehmung, so ähnlich wie David Lynch, und bisweilen fühlen sich ihre Szenen wie Momente aus seinen Filmen an. Fantasie und Fiktion verbinden sich in diesem flirrenden, tranceartig schwebenden Roman mit der Wirklichkeit. Sind Clare und Richard tatsächlich in Havanna? Sind wir Leser*innen tatsächlich hier? Eine faszinierende Geschichte übers Reisen, Erinnern und Trauern. Und übers kubanische Kino.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.