Zwei Schwestern

„Wir waren vor unserer Mutter auf der Flucht, Waisenkinder auf eigenen Wunsch.“

Die kanadische Autorin Alix Ohlin erzählt in ihrem neuen Roman „Robin und Lark“ (C.H. Beck) von zwei Schwestern aus Montreal und ihren Lebenslinien. Die ältere (Lark) ist fleißig und still, die jüngere (Robin) wild und impulsiv. Trotz dieser Gegensätzlichkeit sind sie sich sehr nah, auch, weil ihre Mutter Marian sich kaum um sie kümmert. Als Lark in die USA aufs College geht, verlieren Robin und Lark fast vollständig den Kontakt – bis Robin plötzlich vor der Tür steht. Beide ziehen nach New York, wo Lark Film studiert und Robin das berühmte Musikkonservatorium Juilliard besucht. Sie wohnen zusammen und sind sich so nah wie lange nicht mehr.

„Wohl in meiner Haut fühlte ich mich nur nachts, mit Robyn, in unserem Zimmer. Dort im Dunklen waren wir wieder die, die wir früher gewesen waren, zwei Mädchen, die flüsternd tratschten.“

Kurz darauf trennen sich ihre Wege wieder. Robin tourt als Pianistin durch Europa und verschwindet plötzlich, Lark reist als Assistentin eines Regisseurs durch die Welt. Fünf Jahre lang sehen sich die Schwestern nicht, bis sie schließlich wieder in ihrer Heimat Kanada aufeinandertreffen. Robin hat die Musik aufgegeben; sie widmet sich dem Studium von Raubvögeln und Wölfen. Lark beobachtet diese Wandlung skeptisch, doch sie braucht ihre Schwester, dringend.

Alix Ohlins Schreibstil ist sanft und klar. Feinsinnig und ihren Protagonistinnen wohlgesonnen, hält sie fest, wie Robin und Lark aufeinander aufpassen, auseinander driften, sich mühsam wieder finden. Ihr Buch dreht sich ums Loslassen und Anderssein, um Verständnis und Zusammenhalt, allen Widrigkeiten und Gegensätzlichkeiten zum Trotz. Ein ruhiger und dennoch dramatischer Roman über Geschwisterliebe.

„Wir waren vor unserer Mutter auf der Flucht, Waisenkinder auf eigenen Wunsch.“

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.