Ein Aussteiger und eine Ausreißerin

Sich durchschlagen. Improvisieren, überbrücken, es darauf ankommen lassen. Sich nur noch dem widmen, was unmittelbar da ist. Kurz: Das Leben auf die Reihe kriegen, wie auch immer.

Darum geht es in Terézia Moras neuem Roman „Auf dem Seil“ (Luchterhand). Die vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin vertraut zum dritten Mal auf Darius Kopp – der fiktive IT-Experte spielt nach „Der einzige Mann auf dem Kontinent“ und „Das Ungeheuer“ wieder die Hauptrolle. Diesmal stattet ihn Mora mit einem ungewöhnlichen Sidekick aus: Kopps Nichte Lore, eine 17-jährige. Sie taucht überraschend auf Sizilien auf, wo Kopp die Asche seiner verstorbenen Frau verstreut hatte und nun als Pizzabäcker jobbt.

Der Onkel und die Nichte also. Ein Aussteiger und eine Ausreißerin. Terézia Mora hat ein umwerfendes, ungleiches Paar erfunden; zwei gestrandete Menschen, die sich auf der Vulkaninsel vor dem Leben verstecken. Der Spielraum ist eng: Kopp hat alle Ersparnisse und Versicherungen verloren. Lore hat mit ihrer Familie gebrochen, und wie sich bald herausstellt, ist sie schwanger.

„Der Mensch ist schief, so ist es“, schreibt Mora, und tatsächlich ist außer den gedruckten Sätzen kaum etwas in diesem Buch geradlinig. Kopp und Lore rutschen und stolpern durch ihr aus der Balance geratenes Leben. Terézia Moras Geschichte strotzt vor Virtuosität und Erzähllust, und ihr unverwechselbarer Stil bleibt so schief wie ihre Figuren, so unvorhersehbar und überraschend wie das Abenteuer, in das Kopp und Lore stürzen. Dennoch bewahrt sie sich eine erstaunliche Leichtigkeit und Lesbarkeit.

Der Onkel und die Nichte kommen schließlich wieder zurück nach Berlin. Auch dort bleibt ihnen nur ein Leben aus Notlösungen. Doch sie schlagen sich durch, es geht immer weiter – und vielleicht möchte Terézia Mora genau das zeigen: Es geht immer weiter. Ein versöhnlicher Gedanke, egal wie groß der Knick im Leben ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.