Mitreißendes Psycho-Rätsel

„Ich hatte ein Rätsel gelöst, nur um gleich auf das nächste zu stoßen.“

Eugene Chirovici hat es schon einmal getan: Seine Leser in eine mysteriöse Dreiecksgeschichte gestoßen, in ein brillantes literarisches Rätsel. „Das Buch der Spiegel“ hieß der raffinierte Roman von 2017, und Chirovicis neues Werk, „Das Echo der Wahrheit“ (Goldmann), orientiert sich vom Aufbau eindeutig daran.

Ich-Erzähler ist der New Yorker Psychiater Dr. James Cobb. Er wird von einem reichen Mann, Josh Fleischer, um eine Privatbehandlung mit Hypnose gebeten. Der Grund: Fleischer möchte endlich wissen, was in einer verhängnisvollen Nacht des Jahres 1976 passiert ist. Fleischer war damals als Student mit seinem Kumpel Abe und seiner Freundin Simone in einem Hotelzimmer in Paris; am nächsten Morgen lag Simone tot in der Badewanne, und Abe war verschwunden. Panisch flüchtete Fleischer aus Paris, und seitdem quälen die unvollständigen Erinnerungen den Millionär.

Also versetzt Cobb Fleischer in Trance, mehrfach und intensiv. Das Protokoll der Hypnosesitzungen gestaltet Eugene Chirovici so mitreißend und rätselhaft, dass man als Leser selbst vom Ermittlungsfieber gepackt wird. Auch Cobb, der Psychiater, will endlich Klarheit über die Nacht. Doch die Sachlage wird immer komplizierter. Cobb befragt Freunde und Bekannte von Fleischer und Abe, und immer neue Versionen der Nacht tauchen auf. Nichts ist gewiss. Und alles ist möglich. Das macht diesen Roman so ungeheuer spannend, obwohl nichts passiert.

„Unser Bewusstsein agiert wie ein Regisseur, schneidet Szenen aus seinem Film, wie es ihm gefällt, und verbindet andere miteinander, um ihnen einen bestimmten Sinn zu verleihen.“

Eugene Chirovici bestätigt seinen Ruf als Meister der doppelbödigen Dreiecksgeschichte. Ach was: Drei-, vier-, fünfbödig ist sie. Ein erstaunlicher Roman über fehlerhafte Wahrnehmungen, halluzinatorische Verzerrungen und irrtümliche Überzeugungen – kurz: über unsere Psyche und unser Gedächtnis.

 

2 Gedanken zu “Mitreißendes Psycho-Rätsel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.