Neuerscheinung

Bulle aus Belfast

Sie haben eine blühende Fantasie.“ – „Ich habe eine ganz schlechte Fantasie. Deshalb lebe ich ja in den Achzigern in Nordirland. Jeder Mensch mit ein wenig Fantasie wäre längst von hier verschwunden.“

Er ist ein harter Hund, ein Heißsporn. „Ein sturköpfiges Arschloch“ sagt er selbst. Doch er hat ein großes Herz, eine kleine Tochter, und einen genialen Instinkt als Mordermittler. Sean Duffy, der katholische Bulle in einem protestantischen Viertel von Belfast in den 1980-er-Jahren, sorgt als Hauptfigur seit ein paar Jahren für eine der besten internationalen Krimiserien.

Dirty Cops“ (Suhrkamp Nova), der neueste Duffy-Thriller von Adrian McKinty, hält das hohe Niveau. Sean Duffy verflucht wieder einmal seinen Job, seine Stadt, sein Land, und er rast mit seinem BMW 535i „wie eine Hexe auf ihrem Besen.“ Auf Anraten des Polizeiarztes versucht er, seinen Alkohol- und Zigarettenkonsum zu reduzieren. Dennoch ist auch mal früh um zehn Uhr ein Pint Guinness und ein doppelter Whiskey drin – nur zur Beruhigung. Denn seltsamerweise werden seine Ermittlungen nach dem Mord an einem Drogendealer blockiert. Wer will, dass er den Fall zu den Akten legt? Duffy wird entführt und soll ermordet werden – steckt die IRA dahinter? Und warum setzen ihn plötzlich die Anti-Korruptionseinheit und die Abteilung Interne Ermittlungen Druck?

Adrian McKinty überzeugt erneut mit einer raffinierten, politischen Geschichte und dem lakonischen, schnodderigen Ton seines Helden. Ein grandioser Kriminalroman!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s