Über mich · Buchbranche

Worauf ich mich 2018 freue

Wie schön: Ich weiß jetzt schon, dass es ein wunderbares Jahr wird. Als Freiberufler kann ich zwar nie für 12 Monate vorhersagen, was wann passiert. Wie viele Aufträge reinkommen. Welche Stars ich treffe. Aber das kann ich schon verraten:

Im Kupfersaal Leipzig moderiere ich am 15. März eine Lesung mit der britischen Bestsellerautorin Jojo Moyes (rechts).

Mitte Januar treffe ich Schauspieler Moritz Bleibtreu in Berlin zum Interview über seinen neuen Film „Nur Gott kann mich richten“. 

Mit US-Autor Nickolas Butler (rechts) gehe ich Ende Februar auf Lesereise. Start im English Theater Berlin am 19.2.

Die Psychologin und Bestsellerautorin Stefanie Stahl (unten) stellt am 27. Februar auf Litlounge.tv im Gespräch mit mir ihr neues Sachbuch „Jeder ist beziehungsfähig“ vor.

Beim Krimifestival München moderiere ich den Abend mit dem dänischen Starautor Jens Henrik Jensen (neuer Thriller „Der dunkle Mann“). Termin: 13.3.

Außerdem habe ich Veranstaltungen mit Arne Dahl (beim Festival Mord am Hellweg), Rita Falk, Lea Coplin, Wolfram Fleischhauer, Nicola Förg und vielen anderen. Mehr Details bald…

Und auf welche Bücher freue ich mich am meisten? Den neuen Haruki Marukami natürlich, Peter Stamms „Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“, Bernhard Schlinks „Olga“, „Strafe“ von Ferdinand von Schirach, Paul Austers „Das rote Notizbuch“, Roberto Savianos „Der Clan der Kinder“ sowie neue Romane von Kathrin Weßling, Gianrico Carofiglio, Heinrich Steinfest, Lilian Loke, Max Scharnigg

 

 

2 Kommentare zu „Worauf ich mich 2018 freue

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s