Neuerscheinung

Lob der lokalen Leseläden!

Was? Diesen genialen Abend hat eine unabhängige Buchhandlung organisiert? Nicht möglich!“ Doch. Alles ist möglich. Lesungen, Festivals, Diskussionen – oder einfach „nur“ ein offener, freier Raum für Bücher. Fürs Lesen, Weiterbilden, Lachen, Nachdenken.

Dieses ungläubige „Was?“ höre ich immer wieder, wenn ich mit Autoren unterwegs bin und einen wunderbaren Abend mit Publikum erlebe. Schriftsteller sind genauso begeistert wie ich von der Leidenschaft, mit der die Unabhängigen Literatur lebendig machen. Wie sie sich um ihre Kunden kümmern, ihnen etwas bieten, das Leben bunter machen. In der Provinz, in der Großstadt, überall. Bei Dreimann in Olpe, Glatteis in München, Graff in Braunschweig, dem Bücherpunkt Blaubeuren und in vielen anderen magischen Leseläden. Herzlichen Dank – wir lieben Euch!

Diesen Text von mir findet ihr übrigens auch hier in Karla Pauls Buchkolumne – insgesamt 99 überzeugende Statements für die Unabhängigen!

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s