Mallorca, mal anders

luluAllein über den Atlantik. Im Segelboot. Kein Problem für US-Schriftsteller Peter Nichols. Der 65-jährige hat seine Erlebnisse auf dem Meer bereits in fünf Büchern verarbeitet. Sein neuer Roman „Die Sommer mit Lulu“ (Klett-Cotta) spielt auf Mallorca und enthält Anspielungen auf Homers „Odyssee“.

2005, 1983, 1966, 1951, 1948. Nichols erzählt seine Familiensaga „Die Sommer mit Lulu“ rückwärts. Im ersten Kapitel begegnen sich nach mehr als 50 Jahren zufällig Lulu und Gerald – auf Mallorca, wo die beiden geschiedenen Eheleute leben. Es kommt zu einem Streit, kurz darauf stürzen die über 80-jährigen von einer Klippe ins Meer. Sie ertrinken. Was ist bloß 1949 passiert, als sich Lulu und Gerald nach nur einem Jahr Ehe scheiden ließen? Das fragen sich nicht nur die Leser. Sondern auch die Kinder der beiden, Aegina und Luc, die aus London und Paris nach Mallorca reisen, um die Beerdigung ihrer Eltern zu organisieren. Sie kennen das dunkle Geheimnis nicht, und auch sie haben sich viele Jahre nicht gesehen. Nun werden sie mit der Vergangenheit ihrer Familien konfrontiert.

Peter Nichols navigiert seine Leser gekonnt durch fünf Jahrzehnte. In klarer, feiner Prosa erzählt er von Lulu, die ein kleines Strandhotel im Nordosten Mallorcas leitet und dort mit Bohemiens und Lebenskünstlern Feste feiert. Von ihrem Ex-Mann Gerald, der auf den Spuren von Odysseus durchs Mittelmeer segelt, um Troja zu finden. Von ihren Kindern und Freunden, die über ganz Europa verstreut sind. Nichols hat komplexe Figuren entworfen, deren Lebenswege sich keinem simplen Plot eines Mainstream-Urlaubsromans unterwerfen, sondern authentisch wirken. Darüber hinaus skizziert er die rasante Entwicklung Mallorcas seit den 1950er Jahren. Der 600-Seiten-Roman ist eine literarische Liebeserklärung an Mallorca und eine Hommage an Homers Odyssee. Man spürt, dass der Autor das Leben auf hoher See kennt.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: