Krimis & Thriller · Neuerscheinung · Rezension · Romane

Bari, nachts um 2

caroBari, zwei Uhr nachts. Anwalt Guido Guerrieri betritt die Osteria del caffelatte, die Nachtbuchhandlung seines Freundes Ottavio. Guerrieri sucht sich ein paar Bücher aus und kommt mit einer älteren Dame ins Gespräch. Kurz darauf sitzen die beiden an einem kleinen Tisch vor dem Laden, trinken Cocktails, diskutieren über Philosophie, Literatur und Musik.

Eine typische Szene aus Gianrico Carofiglios neuem Roman „Eine Frage der Würde“ (Goldmann). Typisch deswegen, weil in Carofiglios Krimireihe Verbrechen und ihre juristische Aufklärung nur den Hintergrund bilden. Im Vordergrund steht die Hauptfigur: der melancholische, sensible Anwalt. Guerrieri ist ein feinfühliger Intellektueller, bodenständig, sympathisch. Der 48-jährige Ich-Erzähler hinterfragt sich und seinen Berufsstand, und versucht in seinem fünften Fall, die Unschuld eines Richters zu beweisen. Diesem wird vorgeworfen, gegen Bestechungsgelder Kriminelle freigesprochen zu haben.

Carofiglio überzeugt erneut durch seinen liebevoll und mit Selbstironie gezeichneten Helden und die Schilderung dessen Gemütslage. Das Streben nach Glück und Gerechtigkeit treibt Guerrieri um, und zehn Jahre nach der Trennung von seiner Frau kann er sich endlich wieder verlieben. In eine Privatdetektivin, die Motorrad fährt und sich mit einem Baseballschläger zu wehren weiß. Ein klassischer Krimi ist dies nicht, zum Glück. Eher ein charmantes (Selbst-) Porträt eines modernen Mannes und eine brillante Reflexion über Korruption und Wahrhaftigkeit.

Ein ausführliches Interview mit Gianrico Carofiglio gibt´s in meinem E-Book „Der Mörder im Kopf“: http://www.ebook.de/de/product/25479634/guenter_keil_der_moerder_im_kopf.html?adCode=332Q10V02J11P&utm_source=bg&utm_medium=some

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s