Interview · Krimis & Thriller

Michael Connelly über Raymond Chandler

connellyMit 60 MIllionen verkauften Büchern weltweit zählt Michael Connelly zu den erfolgreichsten Autoren weltweit. Nächste Woche erscheint der neue Thriller des 57-jährigen US-Amerikaners, „Götter der Schuld“ (Droemer). Ich habe Connelly soeben interviewt – hier ein Ausschnitt:

Sie sind produktiver und erfolgreicher als ihr literarisches Vorbild Raymond Chandler. Gibt es dennoch etwas, das Sie noch immer von ihm lernen können? Man kann Chandlers Erfolg gar nicht ermessen. Er hat zwar tatsächlich nur sechs Romane geschrieben und diese wurden veröffentlicht, lange bevor es E-Books, Hörbücher und alle anderen Wege gab, auf denen man heute seine Leser erreichen kann. Dennoch hat seine Arbeit die Zeit überlebt. Das, was er geschrieben hat, bleibt auch nach all diesen Jahren einflussreich, wichtig und wahr. Und genau das ist, woraus wahre Kunst und echter Erfolg im kreativen Schaffen bestehen. Nach diesen Maßstäben bewegt sich mein Erfolg nicht einmal annähernd in Chandlers Sphären.

Warum ist Chandlers Prosa so zeitlos? Das Herz einer Angelegenheit zu erfassen, zur essentiellen Wahrheit eines Platzes oder einer Gesellschaft vorzudringen, das waren Chandlers Fähigkeiten. Wir Menschen verändern uns nicht so schnell wie man denkt. Wenn Chandler 1949 schreibt, dass er sich „so leer fühlt wie der Raum zwischen den Sternen“, dann verstehen wir, was das 2016 bedeutet. Das ist die Aufgabe von Schriftstellern: die Zeit zu überdauern. Aber nur ganz wenige erreichen es.

Angenommen, Sie könnten Chandler heute eine Frage stellen. Wie würde sie lauten? Er hatte ein schwieriges Leben und war unglücklich. Daraus machte er großartige und lang anhaltende Kunst. Deswegen würde ich ihn gerne fragen, ob er glaubt, dass dieses Unglück eine Voraussetzung für seine Arbeit war.

Was würde Chandler antworten? Ich weiß es nicht. Aber ich hoffe, seine Antwort wäre: Nein. Jeder Schriftsteller findet schließlich das, womit er oder sie sein kreatives Feuer entzünden kann. Falls man dafür allerdings unglücklich sein oder leiden muss, bin ich in ernsthaften Schwierigkeiten. Denn mein Leben ist völlig in Ordnung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s