Raymond Chandlers Nachfolger: Dennis Lehane

dropNein, zimperlich ist Dennis Lehane nicht. Seine Figuren bekommen gerne mal eins aufs Maul. Auch in sn seinem neuen Roman „The Drop / Bargeld“ (Diogenes), der Vorlage zum gleichnamigen Kinofilm. Darin gibt´s außerdem eine Tarantino-ähnliche Schießerei und einmal taucht ein abgeschnittener Arm in einem Müllsack voller Dollarscheine auf. Doch der krasse Eindruck täuscht: Lehane verherrlicht keineswegs Gewalt, und er braucht sie auch nicht, um Spannung zu erzeugen. Aber sie gehört nun einmal zum Leben seiner Figuren – genauso wie ihre Drogen, Bars, Tricks und Lügen. Im Mittelpunkt von „The Drop“ steht Barkeeper Bob, ein junger, gutmütiger Typ, der einen Hund vor dem Tod rettet. Bob versucht, ein Minimum an Moral in seinem Leben zu bewahren. Was nicht einfach ist, wenn man für die Mafia arbeitet und Gangstern jede Nacht ihre Drinks serviert. Lehanes Prosa hat eine literarische Kraft, die stärker wirkt als jeder Faustschlag seiner Protagonisten. Mit gepfefferten Dialogen und brillanten Metaphern bleibt er weiterhin einer der wenigen würdigen Nachfolger der Noir-Größen Chandler, Hammett und Mcdonald. Mein Lieblings-Vergleich in „The Drop“:

„Der Mantel war angesagt gewesen, als die beiden Flugzeuge in die Twin Towers krachten, und er war schon wieder out, als die Türme in sich zusammenfielen.“

5 Kommentare
  1. Hat dies auf Analog-Lesen rebloggt und kommentierte:
    Das klingt richtig gut! Schon der letzte Lehane im @diogenesverlag war ja großartig…

  2. Bei der Überschrift war ich noch skeptisch, aber das Schlusszitat hat es echt in sich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: