Neuerscheinung · Rezension · Romane

Hoopers Psycho-Duell

hooperGestatten: Liese Campbell, eine junge technische Zeichnerin aus England. Hauptfigur in Chloe Hoopers Roman „Die Verlobung“ (Liebeskind). Liese will in Australien ein neues Leben als Immobilienmaklerin beginnen. Mit einem vermögenden Kunden hat sie eine Affäre – eine, die sich lohnt: Alexander Colquhoun bezahlt sie für ihre sexuellen Dienste. Nur noch ein paar Wochen, denkt Liese, dann wird sie zurück in ihre Heimat fliegen. Doch dazu kommt es nicht. „Ich war an den äußersten Rand meines Lebens gelangt, und jetzt, viel zu schnell, ging es bergab.“ Die australische Autorin Cloe Hooper inszeniert diesen Absturz nicht wie in einem überhitzten Thriller, wenngleich ihr Plot an Spannung kaum zu übertreffen ist. Vielmehr setzt Hooper auf Nähe: zu ihrer Hauptfigur und ihrem Widerpart, dem reichen Farmer Alexander Colquhoun. Dieser bittet Liese um ein letztes Treffen, um ein Wochenende auf seinem Besitz im Outback. Liese willigt gegen ein hohes Honorar ein. In dem düsteren Herrenhaus gesteht ihr Colquhoun seine Liebe und deutet an, dass er Liese nicht mehr gehen lassen wird. Ihre einzige Möglichkeit besteht darin, so zu tun als nehme sie die Rolle an, die Colquhoun ihr zugedacht hat. Daraufhin beginnt ein meisterhaft choreographier- tes Psycho-Duell. „Die Verlobung“ ist ein raffiniertes Zweipersonenstück, ein Rollenspiel um Lebenslügen, Sex und Beziehungsfragen.

2 Kommentare zu „Hoopers Psycho-Duell

  1. Erst Sonja Hartl auf Zeilenkino und jetzt du … Ihr macht mir meinen Lesemund echt wässirig. Ich muss dieses Buch demnächst unbedingt lesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s