Krimis & Thriller · Neuerscheinung · Rezension

Mörderisches Bestseller-Business

arangoHenry ist ein Lügner, Hochstapler und Mörder. Aber vor allem: ein Best- sellerautor. Seine Kriminalromane verkaufen sich millionenfach – geschrieben werden sie allerdings von seiner Frau Martha (was niemand außer diesen beiden weiß). Ja, die Ausgangslage von Sascha Arangos Roman „Die Wahrheit und andere Lügen“ (C. Bertelsmann) ist ziemlich skurril. Doch es wird noch skurriler (und spannender): Mit Betty, seiner Lektorin, hat Henry eine Affäre. Als sie schwanger wird, drohen Henrys Lebenslügen ans Licht zu kommen. Doch bevor das passieren kann, sterben Martha und Betty unter mysteriösen Umständen. Kommt die Polizei Henry auf die Spur? Und wird es je einen neuen Roman des Pseudo-Autors geben? Sascha Arango hat mit Henry eine wunderbar abgründige Figur geschaffen. Sein Debüt ist eine gelungene Satire aufs Bestseller-Business und eine Parodie aufs Krimi-Genre. Eine raffinierte Dreiecks- geschichte über gewissenlose Büchermenschen, erzählt mit einem Augenzwinkern. Zitat: „Der Glaube an das Gute im Menschen ist ein schwer zu widerlegendes Vorurteil“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s