Rezension · Romane

Der Polizist und der Psychologe

imagesEs gehört viel Mut dazu, eine international erfolgreiche Krimiserie zu unterbrechen. Gianrico Carofiglio, der italienische Bestsellerautor und ehemalige Anti-Mafia-Staatsanwalt, hat es schon einmal getan. Jetzt wagt er es wieder, mit Roberto Marias, seiner neuen Hauptfigur in „In der Brandung“ (Goldmann). Marias ist zwar Polizist, Carofiglios Roman jedoch kein Krimi, sondern eine bewegende Parabel über Verlust und den schmalen Grat, auf dem sich Menschen bewegen. „Meine Arbeit bestand darin, ein Anderer zu sein“ sagt der verdeckte Ermittler Roberto zu seinem Psychologen. Das Doppelleben mit all seinen Lügen hat ihn kaputt gemacht. Die Art, wie Carofiglio mit unaufdringlicher Eindringlichkeit von den Gesprächen zwischen Polizist und Psychologe erzählt, ist einzigartig. Seine Psychologie für Einsteiger wirkt zwar gelegentlich etwas glatt, doch sie berührt. Ich schreibe über Carofiglio für die WAZ, die Rheinpfalz und den Mantel von Landshuter Zeitung & Straubinger Tagblatt. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s