Hörbuch

Der falsche Montalbano

imagesHörbücher sind wunderbar. Manchmal allerdings machen sie Figuren und Plots kaputt, sogar dann, wenn Profis am Werk sind. Der neue Krimi von Andrea Camilleri ist so ein Fall. „Die Tage des Zweifels“ (Lübbe Audio) heißt die spannende Story, und natürlich steht Serienheld Commissario Salvo Montalbano wieder im Mittelpunkt. Ich liebe diese Figur und ihre trockene, stoische, kratzbürstige Art. Sizilianisch lakonisch eben. Doch Bodo Wolf, eigentlich ein toller Sprecher, liest  aufgedreht und hektisch. Er hetzt durch die Handlung und überdehnt die Stimmen der Protagnonisten, auch Montalbano ist nicht wiederzuerkennen. Es ist der falsche Commissario, und nicht der, den man beim Lesen im Kopf hat. Vielleicht wollte es der Regisseur so. Vielleicht sollte Wolf bewusst schnell lesen. Vielleicht war auch zu wenig Zeit für die Produktion veranschlagt. Schade jedenfalls. 

2 Kommentare zu „Der falsche Montalbano

  1. Der von Bodo Wolf gelesene Montalbano paßt nicht zu meinem Bild vom Commissario. Unglückliche Inszenierung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s