Krimis & Thriller · Lesungen

Das Ende der Welt

978-3-426-41996-0.jpg.30193952Bei US-Autorin Sara Gran geht´s ums Ganze: Ihre Hauptfigur Claire DeWitt ist „die beste Ermittlerin der Welt“ und ihr neuer Roman nennt sich „Das Ende der Welt“. Als vor einem Jahr der erste Fall der schrägen Privatdetektivin erschien, waren Kritiker und Leser begeistert. Denn so einen Charakter gab es im Krimi- genre noch nie: DeWitt ist ständig auf Drogen, spirituell und skrupellos – und einfach faszinierend. „Viele männliche Autoren kriegen es ums Verrecken nicht auf die Reihe, gute Frauenfiguren zu erfinden“ hat mir Sara Gran gerade im Interview gesagt. Außerdem bekennt sie ganz offen, dass sie mindestens so viele Drogen nimmt wie Claire DeWitt. Zwei spannende Frauen und ein spannender neuer Roman, der diesmal in San Francisco spielt: „Das Ende der Welt“ erscheint Ende dieser Woche bei Droemer, mein Interview in der Münchner Abendzeitung und der Augsburger Allgemeinen. Übrigens: Sara Gran liest live in München: Ich moderiere die Veranstaltung am Sonntag in der BMW-Welt.

http://www.krimifestival-muenchen.de/Programm/Sara_Gran_live_in_der_BMW_Welt/sara_gran_live_in_der_bmw_welt.html

Ein Kommentar zu „Das Ende der Welt

  1. Recht hat Sara Gran mit:“Viele männliche Autoren…..“. Es ist ihr zudem gelungen, mit Claire DeWitt ein Unikat zu schaffen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s